Zeitschrift frühe Kindheit – Archiv

Materialien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Thema Essstörungen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat eine Internetadresse zum Thema Essstörungen eingerichtet: www.bzga-essstoerungen.de/
Sie bietet Betroffenen, Angehörigen, Fachleuten und allgemein Interessierten eine Vielzahl von Informationen, Materialien und konkreten Hilfestellungen.

Allgemeine Infos

Einführung in das Thema Essstörungen, in der die Problematik, die Hintergründe, sowie die körperlichen, psychischen und sozialen Konsequenzen beleuchtet werden.
„Eine ausgewogene, lustvolle Ernährung, viel Bewegung und eine stabile Psyche sind der Schlüssel.
Sich selbst wieder liebevoll anzunehmen und die Verantwortung für sich zu übernehmen, auch für die Befriedigung seiner Bedürfnisse.“

Essstörungen

Unter dem Begriff Essstörungen versteht man im Wesentlichen vier Krankheitsbilder:
Magersucht (Anorexia Nervosa), Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa), Übergewicht und Adipositas, Latente Esssucht (Binge Eating Disorder). Auf diese vier Krankheitsbilder wird im Einzelnen eingegangen.

Prävention

Um langfristige Erfolge zu erzielen, ist es wichtig, viele Ebenen in die Präventionsarbeit einzubeziehen. Um Prävention auf möglichst breiter Basis stattfinden zu lassen, sollten neben den Kindern und Jugendlichen selbst, Eltern und andere Angehörige, Lehrer(innen) und Erzieher(innen), Trainer(innen) im Bereich Sport und Tanz sowie Mediziner(innen) in die Aufklärungs- und Präventionsarbeit mit einbezogen werden.

Broschüren

Essstörungen – Bulimie, Magersucht, Esssucht
Zielgruppe: Betroffene und andere Interessierte, mit weiterführender Literatur
Essstörungen – Leitfaden für Eltern, Angehörige, Partner, Freunde, Lehrer und Kollegen
Infos über die Entstehungsgeschichte, Symptomatik und Folgeschäden von Essstörungen, Krankheitsbilder und therapeutische Möglichkeiten

Essstörungen – Arbeit mit Selbsthilfegruppen
Handbuch für Gruppenmoderator(inne)n
Vorstellung von Modellen von Selbsthilfegruppen, mit Hinweisen für die praktische Arbeit

Essstörungen, eine Information für Ärztinnen und Ärzte
(Mitherausgeber: Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren)
Definition und Beschreibung der Arten von Essstörungen, Möglichkeiten der Behandlung, Fachliteratur und wichtige Anschriften

Gut-Drauf-Tipp: Die heimliche Sucht: Essstörungen
Gut-Drauf-Tipp: Fitness, Sport, Body
Gut-Drauf-Tipp: Immer Ärger mit der Schönheit
Gut-Drauf-Tipp: Novel Food & Co
Gut-Drauf-Tipp: Fast Food

Zielgruppe aller Gut-Drauf-Tipps: 12-16jährige Jugendliche

Schulmedien/Unterichtsmaterial:

Naschen (Klassen 1 bis 4)
Schulfrühstück (Klassen 1 bis 4)
Ernährung und Gesundheit (Klassen 1.-4.)
Ernährung und Gesundheit (Klassen 5.-10.)
Essgewohnheiten (Klassen 5 bis 10)

Filme

Vier Kurzfilme für den Einsatz in der Schule
„Zu dick? Zu dünn?“ TV –Serie (4 x 15 Minuten)
Folge 1: Hauptsache schön.
Folge 2: Essen, aber wie?
Folge 3: Sich krank essen.
Folge 4: Sich helfen lassen.

Fortbildungsangebote

Aufstellung der unterschiedlichen Fortbildungsmaßnahmen von Beratungsstellen, Kliniken, Universitäten und anderen Einrichtungen, nach Bundesländern geordnet

Beratungsstellen

Das von der BZgA herausgegebene „Adressverzeichnis: Beratung, Selbsthilfe, Therapie bei Essstörungen“ richtet sich vor allem an Hilfesuchende.

Telefonberatung

unter Tel.: 0221-89 20 31

Fachleute informieren zu den unterschiedlichen Formen von Essstörungen. Sie stehen Betroffenen, Angehörigen oder Interessierten für eine individuelle Beratung zur Verfügung und bieten u.a. Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Maßnahme zur Vorbeugung oder Behandlung einer Essstörung an.

Weiterführende Literatur

geordnet nach den Themenbereichen: Essstörungen allgemein, Esssucht, Latente Esssucht, Bulimie, Magersucht, Jugendbücher, Literatur für Betroffene, Eltern/ Lehrer/ Erzieher, Sozialisation/ Hintergrundliteratur, Sucht, Selbsthilfe, Material für die Arbeit mit Selbsthilfegruppen, Grundlagen für die Beratungstätigkeit.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Ostmerheimer Str. 220
51109 Köln
Tel.: 0221-8992-0
Fax: 0221-8992-300
E-Mail: http://cheapessaysbe.com/