Filme

Filme

 ­

Unsere Filme, die sich an Eltern wenden:

https://hapund.com/
→ Signale des Babys
→ Kinder lassen sich nicht scheiden
→ Krippenkinder
→ Ein Leben beginnt …
→ Kinder sind unschlagbar!

 

YouTube-Channel Mein Baby
Filme für Eltern in Arabisch

Dort sind kurze Filme für arabische Eltern zu den wichtigsten Themen rund um Babys, Familie und Erziehung zu sehen.
Sie bieten Informationen zu Schwangerschaft, Geburt, Familie sowie zu Kinderrechten, Erziehung und Gesundheitswesen.

Wie läuft das in Deutschland? Was ist hier anders?

Die Kommentarsprache ist arabisch mit deutschen Untertiteln.
Das Projekt wurde vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Die Filme sind zu finden unter: https://www.youtube.com/channel/UCnQMfgtyGGMZ8vFx_ohwzYw

Flyer und Plakate (42 x 30 cm) mit dem QR-Code zum Channel zum Verteilen, Aufhängen und Weitergeben sind kostenlos gegen Übernahme der Versandkosten bei der Deutschen Liga für das Kind zu bestellen:
www.fruehe-kindheit-online.de/index.php?cat=c6_Faltblaetter-Faltblaetter.html

Der Download ist hier möglich:

Download Flyer „Mein Baby, arabisch“
Download Plakat „Mein Baby, arabisch“

Mit Bilderbuch und Touchscreen

Junge Kinder und Medien

Ein Film von Anja Hansmann und Susanne Richter
Im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind
Mit besonderer Förderung der Ehlerding Stiftung und der
Kroschke Kinderstiftung sowie zahlreichen weiteren Förderern

Wie viele Medien verträgt mein Kind? Wo können Medien die Entwicklung
der Kinder unterstützen und wo schaden sie? Wie nutze ich selbst digitale Medien und was lebe ich damit vor?

Der Film orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder und begleitet Familien auf ihren individuellen Wegen durch die Vielfalt analoger und digitaler Medien. In dokumentarischen Beobachtungen, Interviews und Trickfilmsequenzen werden praktische Anregungen gegeben, wie ein gesundes Aufwachsen mit Medien gelingen kann.

Ziel ist es, Familien mit jungen Kindern einen reflektierten und
selbstbestimmten Umgang mit Medien zu ermöglichen und aufzuzeigen,
wie die Chancen digitaler Medien genutzt und wie
Kinder vor schädigenden Einflüssen geschützt werden können.

Gesamtlänge des Films (DVD) 77 Minuten

Die DVD ist zum Preis von 15,- Euro (zzgl. Versandkosten) über die Deutsche Liga für das Kind zu beziehen und kann online bestellt werden:

www.fruehe-kindheit-online.de

Signale des Babys

Signale des Babys

Ein filmisches Lexikon der Babysprache

Ein Film von Anja Freyhoff und Thomas Uhlmann, 2014
100 Spots zu acht Themen, über 70 Minuten

Die DVD „Signale des Babys“ ist ein filmisches Lexikon der Babysprache – die Ausdrucksmöglichkeiten kleiner Kinder in vielen kurzen Spots und einigen längeren Filmen. So können Eltern lernen, ihre Babys noch besser zu verstehen. Das ist ganz leicht und macht dazu noch Spaß. Denn Kinder sprechen viel deutlicher mit uns, als man glaubt. Schon lange vor den ersten klaren Worten können sie eine Menge sagen – durch Laute, Gesten, Blicke, Bewegungen, mit Händen und Füßen, Augen und Lippen, mit der Sprache des ganzen Körpers.

Die DVD zeigt Signale von Neugeborenen bis 18 Monate alten Kindern, die bei Erwachsenen Fragen aufwerfen, nicht immer leicht zu erkennen sind oder missverständlich sein können.

Jedes Kind ist anders. Seine Signale, seine Zeichen sind immer auch aus der Situation heraus zu deuten. Weinen und Schreien zum Beispiel kann ganz unterschiedliche Gründe haben.

Andere Signale wie Wegdrehen oder Zunge herausstrecken haben bei Kindern eine ganz andere Bedeutung als bei Erwachsenen. Das wird in über 100 Spots gezeigt.

Mit den Mitteln des Films wird die Sprache der Babys übersetzt: Die Kamera ist ein ruhiger, aufmerksamer Beobachter. Die „Signale des Babys“ sind das spannende Ergebnis ausführlicher Dreharbeiten mit mehreren Kameras, auf den Punkt montiert, ohne erhobenen Zeigefinger und langatmige Erklärungen – alle von bekannten Fachleuten geprüft und abgenommen.

Die über 100 Spots sind zu acht Themen zusammengefasst wie Mimik, Schreien, Hören oder Gefühle. Dazu gibt es acht Informationsfilme und eine zusätzliche Einführung in das Thema.

Die Filme sind bei YouTube aufrufbar unter https://www.youtube.com/channel/UCih9W5cmpjtz9tp9yTgZbcQ

Die DVD-Fassung der Filme ist zum Preis von 5,- Euro (zzgl. Versandkosten) über die Deutsche Liga für das Kind zu beziehen und kann online bestellt werden:

www.fruehe-kindheit-online.de

Kinder lassen sich nicht scheiden DVD

Kinder lassen sich nicht scheiden

Hilfen für Kinder bei Trennung der Eltern

Ein Film von Heike Mundzeck und Holger Braack
Luzifilm, Hamburg 2013
im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind
63 Minuten mit zehn einzeln ansteuerbaren Kapiteln, DVD

Jährlich sind in Deutschland mehr als 150.000 Kinder von der Trennung oder Scheidung ihrer Eltern betroffen. Für jedes Kind ist diese Erfahrung mit besonderen Belastungen verbunden. Gerade dann, wenn die betroffenen Kinder im Zusammenhang mit dem Paarkonflikt ihre Mutter und ihren Vater in verstärktem Maße brauchen, fällt es den Eltern häufig nicht leicht, überlegt zum Wohl ihres Kindes zu handeln.

An Beispielen zeigt der Film, wie im Verlauf einer Elterntrennung das Wohl der betroffenen Kinder bestmöglich gewahrt werden kann. Als weitere Themen werden u.a. verschiedene Umgangsmodelle, die Aufgaben des Familiengerichts und die Tätigkeit von Beratungsstellen behandelt.

http://www.kinder-lassen-sich-nicht-scheiden.de

Zielgruppe des Films sind in erster Linie Eltern. Weitere Zielgruppen sind Auszubildende und Studierende sowie Fachkräfte in Jugendämtern, Beratungsstellen, Vereinen und Verbänden, die im Bereich Trennung und Scheidung tätig sind.

Der Film ist zum Preis von 9,– Euro (zzgl. Versandkosten) über die Deutsche Liga für das Kind zu beziehen und kann online bestellt werden:

www.fruehe-kindheit-online.de

Krippenkinder

Krippenkinder

Familie und Tagesbetreuung in gemeinsamer Verantwortung

Ein Film von Heike Mundzeck und Holger Braack
Luzifilm, Hamburg 2011
im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind
70 Minuten plus 23 Minuten Interviews, DVD

Neue Erkenntnisse aus Entwicklungspsychologie und Frühpädagogik, aber auch gesellschaftliche Veränderungen machen die frühe, Familien ergänzende Betreuung junger Kinder in Krippen und Kindertagespflegestellen für viele Eltern attraktiv.

Bereits heute geht mehr als jedes fünfte Kind unter drei Jahren in frühe Tagesbetreuung. Auch die Politik hat diese Entwicklung aufgegriffen. Ab dem 01.08.2013 haben Kinder mit Vollendung des ersten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf einen Platz in Krippe oder Kindertagespflege.

Zugleich sind viele Eltern verunsichert. Sie wissen mitunter nicht, inwieweit der Trend zur Tagesbetreuung auch dem Wohl ihres Kindes entspricht.

Der Film „Krippenkinder“ zeigt an anschaulichen Beispielen, unter welchen Voraussetzungen schon Ein- bis Dreijährige von Tagesbetreuung profitieren und wie die so wichtige Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Familie und Krippe zum Wohl des Kindes gelingt.

www.familie-und-krippe.de

Zielgruppe: Eltern, Fachleute

Der Film ist zum Preis von 12,- Euro (zzgl. Versandkosten) über die Deutsche Liga für das Kind zu beziehen und kann online bestellt werden:

www.fruehe-kindheit-online.de

Ein Leben beginnt …

Ein Leben beginnt …

Babys Entwicklung verstehen und fördern

Ein Film von Heike Mundzeck und Holger Braack
Luzifilm, Hamburg 2008
im Auftrag der Ehlerding Stiftung und der Deutschen Liga
für das Kind, in Kooperation mit der Kroschke Stiftung für Kinder
92 Minuten plus 54 Minuten Interviews, DVD

Der Film zeigt die Entwicklung von Kindern in den ersten zwei Lebensjahren.

Im Mittelpunkt steht der für das ganze Leben so wichtige Aufbau sicherer Bindungen zwischen Kind und Eltern.

An Beispielen wird dargestellt, was Babys brauchen und wie Eltern ihre Signale verstehen können.

Die einzeln ansteuerbaren Kapitel lauten:
(1) Ein Leben beginnt …
(2) Ist mein Kind ganz gesund? Die Vorsorgeuntersuchung
(3) Die Welt erkunden: Entdecken – Begreifen – Geborgensein
(4) Welches Spielzeug braucht ein Kind – und wie viel?
(5) Kleinkinder in der Kita: Trennungsschmerz und Umwelteroberung
(6) Wenn der Anfang nicht einfach ist: Schreikinder
(7) Einschlafen und Durchschlafen: Der Dauerbrenner
(8) Mit Problemen nicht alleine bleiben
(9) Die Interviews

www.ein-leben-beginnt.de

Zielgruppe: Eltern, Fachleute

Der Film ist zum Preis von 9,– Euro (zzgl. Versandkosten) über die Deutsche Liga für das Kind zu beziehen und kann online bestellt werden:

www.fruehe-kindheit-online.de

Kinder sind unschlagbar!

Kinder sind unschlagbar!

Keine Gewalt in der Erziehung

Ein Film von Heike Mundzeck
Luzifilm, Hamburg 2001
im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind
54 Minuten VHS

Seit November 2000 ist es Gesetz: „Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig“ (§ 1631 Abs. 2 BGB).

Doch dieser neue Grundsatz im Range eines eigenen Rechtes, das Kinder zu Partizipanten der Erziehung macht, muss in der Bevölkerung als verbindlich erst allgemein bekannt und durchgesetzt werden. Dazu ist breite Aufklärungsarbeit nötig.

Der Film thematisiert Erziehungssituationen im Alltag: in der Familie, auf der Straße, im Kindergarten, in der Schule. Kinder, Jugendliche, Eltern, Erzieherinnen, Lehrer und Psychologen kommen mit ihren Erfahrungen und Ansichten zur gewaltfreien Erziehung, zu Strafen und zu Alternativen im Umgang miteinander zu Wort. Es wird ein kurzer Abriss der Rechtsgeschichte – vom elterlichen Züchtigungsrecht zur respektvollen Partnerschaft – gegeben. Hinzu kommen phantasievolle, nachdenklich-unterhaltende Elemente.

Zielgruppe: Kinder ab etwa 12 Jahre, Jugendliche, Eltern, Erzieher(innen), Pädagog(inn)en

Der Film ist zum Preis von 9,– Euro (zzgl. Versandkosten) über die Deutsche Liga für das Kind zu beziehen und kann online bestellt werden.

www.fruehe-kindheit-online.de