Pressemitteilung vom 4.1.2012

Pressemitteilungen der Deutschen Liga für das Kind und des FRÖBEL e.V.

Spendenaktion für den Wiederaufbau des Wakaba-Kindergarten in Yuriage, Japan

 

Am 11. März 2011 wurde durch die Flutwelle infolge des schweren Erdbebens in Japan auch der Kindergarten Wakaba in Yuriage vollständig zerstört. Vier Kinder und eine Erzieherin star-ben bei der Katastrophe. Seitdem sind die Kinder dieses Kindergartens in der Region weit ver-streut in verschiedenen Notbetreuungseinrichtungen untergebracht. Die Kommune Yuriage hat nun beschlossen, diesen seit 1955 bestehenden gemeinnützigen Kindergarten innerhalb der nächsten fünf Jahre vollständig wieder aufzubauen.

Wir, der FRÖBEL e.V. und die Deutsche Liga für das Kind, möchten den Wiederaufbau mit einer Spendenaktion anschieben. Unser Ziel ist es, spätestens zum ersten Jahrestag der Katastrophe ausreichend Spendenmittel gesammelt zu haben, um einen notwendigen Hilfsbeitrag für den Wiederaufbau des vollständig zerstörten Kindergartens zu leisten. Wir fühlen uns part-nerschaftlich mit diesem Kindergarten verbunden, da er nach dem Konzept Friedrich Fröbels arbeitet, dem Namensgeber der FRÖBEL-Gruppe. Da das pädagogische Konzept Friedrich Fröbels in Japan sehr geschätzt wird, besuchen uns auch regelmäßig Erzieherinnen und Erzieher aus Japan, um die Arbeit in deutschen Kindergärten kennenzulernen.

Unterstützen Sie den Wiederaufbau des Kindergartens in Yuriage!  <br
FRÖBEL e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 100 205 00
Konto: 31 41 505
Stichwort „Wiederaufbau Kindergarten Yuriage“ <br
Auf der Webseite www.froebel-gruppe.de/spendenaktion finden Sie einen Spendenbrief, Fotos aus Japan und aktuelle Informationen rund um den Wiederaufbau des Kindergartens.