frühe Kindheit

03/17 erschienen

Ängste der Kinder

Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen im Kindesalter. Zumeist basieren pathologische Ängste darauf, dass die Kinder eine Situation oder Fantasie falsch einschätzen und ihr emotionales Frühwarnsystem dann zu schnell anschlägt. Nicht selten verstärken die Eltern das Verhalten des Kindes durch eigene Überängstlichkeit, indem sie Gefahren überschätzen oder ihr Kind vor Situationen bewahren möchten, die es eigentlich bewältigen

frühe Kindheit 02/17

Peer – Beziehungen in der frühen Kindheit

Beziehungen zwischen Kindern in den ersten Lebensjahren müssen als eigenständige Quelle der sozial-emotionalen und geistigen Entwicklung erkannt werden. Die Heraus- forderung besteht darin, das pädagogische Handeln so zu gestalten, dass es auf das Beziehungsnetzwerk der Kinder ausgerichtet ist. Dazu gehört vor allem, die emotionalen und sozialen Kompetenzen der Kinder zu fördern. Denn nur wenn sich die Kinder in der Gruppe wohlfühlen, können sie die Lernmöglichkeiten in der Gemeinschaft für sich nutzen.

Kindergartenplus

Kindergarten plus

Kindergarten plus ist ein Bildungs- und Präventionsprogramm zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit. Es richtet sich an vier- bis fünfjährige Kinder in Kindertageseinrichtungen. Das Programm besteht aus neun Bausteinen (Modulen) und weiteren Elementen, die in einer extra dafür zusammengestellten Gruppe durchgeführt werden …

Kinder lassen sich nicht scheiden DVD

Kinder lassen sich nicht scheiden

Hilfen für Kinder bei Trennung
der Eltern (DVD)

Eltern, Fachleute und andere Interessierte finden hier Informationen zum Film und weiterführende Adressen zu Fragen rund um Trennung und Scheidung.