Zeitschrift frühe Kindheit – Archiv

GIB ZEIT e.V. – Verein zur Förderung der Zweisprachigkeit bei gehörlosen und schwerhörigen Kindern in Nordrhein-Westfalen

Der Verein GIB ZEIT bietet Familien mit gehörlosen oder schwerhörigen Kindern Beratung und langfristige Betreuung durch gehörlose Fachkräfte an. Darüber hinaus geben wir vielfältige Einblicke in die Lebenswelt Gehörloser, fördern Kontakte der Familien untereinander und organisieren Freizeitaktivitäten.

Unser Hauptziel ist es, die Kommunikation innerhalb der Familie zu fördern, indem sowohl die gehörlosen Kinder als auch ihre hörenden Eltern und Geschwister Gebärdensprache lernen. Die Kinder können Gebärdensprache uneingeschränkt wahrnehmen und spielerisch erwerben, sie erleben eine entspannte und erfolgreiche Kommunikation. Auf dieser stabilen Sprachbasis kann später auch der Erwerb der Laut- und Schriftsprache erfolgen.

Entstanden ist GIB ZEIT aus einer Initiative vorwiegend gehörloser Erwachsener, die den Austausch mit hörenden Eltern gehörloser Kinder suchten. Vielfach hatten sie selbst in der Kindheit Kommunikationsarmut innerhalb ihrer Familie erlebt. Nun wollten sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen über die Bedürfnisse, aber auch die Stärken gehörloser Kinder weitergeben.

In den Jahren 2000 bis 2002 arbeitete GIB ZEIT als Modellprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen. In dieser Zeit konnten eine Vielzahl von Familien betreut und umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden. Auch die Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Frühförderung, Kindergärten, Schulen und weiteren Institutionen wurde initiiert. Ergebnis der wissenschaftlich Begleitforschung zum Projekt ist das Buch „Wider die Sprachlosigkeit“ von M. Hintermair und G. Lehmann-Tremmel, erschienen im Signum Verlag 2003.

„Das Projekt GIB ZEIT füllt eine entscheidende Lücke im Netzwerk der aktuell verfügbaren pädagogischen und psychosozialen Einrichtungen. Seine Förderung wird von uns ausdrücklich als nachahmenswertes Pilotprojekt befürwortet, für das Bestrebungen unternommen werden sollten, es auch in anderen Bundesländern zu realisieren“ (Prof. Dr. Manfred Hintermair).

Um auch nach Ablauf des Modellprojekts die erfolgreiche Arbeit weiterführen zu können, gründeten Familien und Freunde den gemeinnützigen Verein GIB ZEIT e.V. Zur Zeit beschäftigen wir drei festangestellte gehörlose Fachkräfte und einige Honorarkräfte und betreuen über 30 Familien in ganz Nordrhein-Westfalen. Die von uns geförderten Kinder und Jugendlichen sind zwischen zwei und 19 Jahre alt, gehörlos, schwerhörig oder mit CI, mehrfach- und geistigbehindert.

GIB ZEIT e.V.
Kerckhoffstr. 127, 45144 Essen
Tel.: 02131-411 28
www.gibzeit.de

„GIB ZEIT unterstützte uns von Anfang an im Umgang mit der für uns völlig unerwarteten Situation, dass unsere Tochter Paulina, damals ein knappes Jahr alt, gehörlos ist. Wir erfuhren viel moralische und fachlich-pädagogische Unterstützung im Umgang mit der Gehörlosigkeit. Durch die regelmäßigen Besuche einer Mitarbeiterin von GIB ZEIT bei uns zu Hause konnten wir Eltern, unsere Tochter wie auch die Geschwister von Paulina die Deutsche Gebärdensprache erlernen. Wir sind heute in der Lage, mit Paulina eine familiäre Kommunikation zu führen. Die Gebärdensprache hat in unserer Familie einen festen Platz eingenommen. Wir sind sehr froh und sehr dankbar für die Unterstützung und die Arbeit von GIB Zeit e.V.“
Rolf Willm (hörend), Vater einer gehörlosen Tochter