Zeitschrift frühe Kindheit – Archiv

Informationen zum Thema

Die ganz normalen Krisen in den ersten Lebensjahren

Literaturhinweise:

Daniela Arbter-Öttl
Mein Kind schläft – endlich!
Ernst Reinhardt Verlag 2000

Berry T. Brazelton
Kleine Schritte, große Sprünge
Ein Kind wächst auf
Klett-Cotta Verlag 1998

Karl Heinz Brisch
Bindungsstörungen
Von der Bindungstheorie zur Therapie
Klett-Cotta Verlag 1999

Martin Dornes
Der kompetente Säugling
Die präverbale Entwicklung des Menschen
Fischer Verlag 1993

Manfred Enders, Susanne Hauser (Hrsg.)
Bindungstheorie in der Psychotherapie
Ernst Reinhardt Verlag 2000

Magda Gerber
Dein Baby zeigt Dir den Weg
Mit Kindern wachsen Verlag 2000

Remo H. Largo
Babyjahre.
Die frühkindliche Entwicklung aus biologischer Sicht
Piper Verlag 1995

Mechthild Papoušek
Vom ersten Schrei zum ersten Wort
Anfänge der Sprachentwicklung in der vorsprachlichen Kommunikation
Hans Huber Verlag 1994

Bettina Salis
Warum schreit mein Baby so?
Rowohlt Verlag 2000

William Sears
Das „24-Stunden-Baby“
Kinder mit starken Bedürfnissen verstehen
La Leche Liga Deutschland Verlag 1998

Danial N. Stern
Die Lebenserfahrung des Säuglings
Klett-Cotta Verlag 1992

Gerhard J. Suess, Walter-Karl P. Pfeifer (Hrsg.)
Frühe Hilfen
Die Anwendung von Bindungs- und Kleinkindforschung in Erziehung, Beratung, Therapie und Vorbeugung
psychosozial Verlag 1999

Adressen:

Vom Säugling zum Kleinkind
Beratung für Eltern mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr
Bärbel Derksen
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
Tel: (03 31) 2 70 05 74; Fax: 2 70 05 75

Hebammenpraxis Altona
Margarita Klein
Große Bergstr. 252
22767 Hamburg
Tel: (0 40) 38 55 83, Fax: (0 40) 38 55 83

MenschensKind
Beratungsstelle für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern
Renate Barth
Elsässer Str. 27a
22049 Hamburg
Tel.: 040 – 652 00 12

Trostreich
Selbsthilfeinitiative für Familien mit »Schrei-Babys«
Jutta Riedel-Henck
Schulstr. 10
27446 Deinstedt
Tel: (0 42 84) 3 95 (Donnerstags: 10-12 Uhr), Fax: (0 42 84) 3 95

Sprechstunde für Schrei-Babys
Kinderkrankenhaus der Stadt Köln
Dr. Schmidt
Amsterdamer Str. 59
50735 Köln
Tel: (02 21) 7 77 41

Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e. V.
Dr. Tordis Horstmann
Maarweg 130
50825 Köln
Tel: (02 21) 95 42 50 42

Ambulante Beratung und Therapie für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern
Institut für Medizinische Psychologie am Klinikum der J.-W.-Goethe-Universität
Dr. phil. Eva Hedervari-Heller, Dr. phil. Martin Dornes
Beratungsstelle
Sandhofestr. Haus 74
60509 Frankfurt/Main
Tel: (0 69) 63 01 63 08

KindErleben
Entwicklungstherapeutische Einrichtung
Sabine Pommer
Riemerschmidtstr. 16
80933 München
Tel.: 089 – 312 096 – 41

Forschungs- und Beratungsstelle
Frühentwicklung und Kommunikation
Münchner Sprechstunde für Schreibabys
Prof. Dr. Mechthild Papoušek
Heiglhofstr. 63
81377 München
Tel.: 089 – 71009 – 331

Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der frühen Kindheit e.V. (GAIMH)
Die Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der frühen Kindheit e.V. wurde 1996 von Mitgliedern der World Association for Infant Mental Health (WAIMH) als deutschsprachige Tochtergesellschaft mit dem internationalen Namen German-speaking Association for Infant Mental Health (GAIMH) gegründet.

Die GAIMH lädt länderübergreifend alle Berufsgruppen zu interdisziplinärer Zusammenarbeit ein, die wissenschaftlich, klinisch oder präventiv für die seelische Gesundheit in Schwangerschaft und früher Kindheit tätig sind oder tätig werden wollen. Sie möchte damit zum kreativen Dialog zwischen unterschiedlichen Theorien, Schulen, Denk- und Arbeitsweisen beitragen.

Die GAIMH versteht sich als Anwalt von Kindern im frühesten Lebensalter, für deren spezifischen Bedürfnisse und Gefährdungen in Bezug auf eine gesunde psychische Entwicklung bisher keine Berufsgruppe uneingeschränkt zuständig ist, weder in Gesundheitsvorsorge und Behandlung noch in Ausbildung und Forschung.

Aufgabengebiete und Ziele der GAIMH

  • Verbreitung und Umsetzung der Ergebnisse der interdisziplinären Frühentwicklungsforschung in praktische Vorsorge und Behandlung
  • Unterstützung von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung über die seelische Entwicklung in der frühen Kindheit, die Pränatalzeit, die psychische Gesundheit von Eltern und Familien sowie Entstehungsbedingungen, Auswirkungen und Folgen von Störungen der seelischen Entwicklung
  • Entwicklung von wissenschaftlich fundierten Programmen und Beratungsangeboten zur Vorbeugung und Behandlung von psychischen Gefährdungen in Schwangerschaft und früher Kindheit
  • Förderung und Entwicklung von Aus- und Weiterbildungsprogrammen
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung von Schwangerschaft und früher Kindheit für die psychische Entwicklung, für eine verbesserte Wertschätzung der mütterlichen und väterlichen Früherziehung, und für die Bedürfnisse junger Eltern und Familien, speziell solcher mit Risikobelastungen
  • Bereitstellung von Fachgremien zur fundierten Information und Beratung in gesundheits- und sozialpolitisch relevanten Fragen und Entscheidungen

Die diesjährige Jahrestagung der GAIMH findet unter dem Titel „Die Bedeutung des Vaters in der frühen Kindheit“ vom 26.-28.4.2001 in Wien statt.

Geschäftsstelle der GAIMH
c/o Univ.-Prof. Dr. Marguerite Dunitz-Scheer
Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde Graz
Auenbruggerplatz 30
A – 8036 Graz

Tel.: +43 – 316 – 385 37 48
Fax: +43 – 316 – 385 47 28

E-Mail: gaimh@klinikum-graz.at

Internetadressen:

Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der frühen Kindheit e. V. (GAIMH)
Deutschsprachige Tochtergesellschaft der World Association for Infant Mental Health (WAIMH)
Essay writing

World Association for Infant Mental Health (WAIMH)
http://www.kenya-safari.org/index.php/brucellosis-research-papers/

Trostreich
Selbsthilfeinitiative für Familien mit Schreibabys
http://www.broadwaysouth.com/webstats/bibliography-help/

Belange der Kinder in den ersten drei Lebensjahren, US-amerikanische Organisation zerotothree (parents & professionals)
new media essay

Deutsche Gesellschaft für Babymassage e.V.
http://cheapessaysbe.com/