Jahrestagung

Jedes Jahr veranstaltet die Liga eine öffentliche Jahrestagung, auf der ein Thema in wissenschaftlicher, praktischer und politischer Perspektive behandelt wird. Sowohl Fachkräfte als auch am Thema Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.

 

Die diesjährige Jahrestagung findet vom 23.-24.10.2020 in Hamburg statt. Der Titel lautet:

„Wenn Eltern psychisch krank sind: was brauchen die Kinder? – Herausforderungen für die Hilfesysteme“

Informationen und Anmeldung demnächst unter: www.fruehe-kindheit-online.de.

________________________________________________________________________________________________


Vergangene Jahrestagungen

 

Die Jahrestagung 2019 der Deutschen Liga für das Kind fand vom 25.-26.10.2019 in Berlin statt. Der Titel der Veranstaltung lautete:

„Ein Kind und viele Eltern. Das Kindeswohl im Kontext genetischer, biologischer, rechtlicher und sozialer Elternschaft“

Schirmherrschaft: Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Tagung ist in der Ausgabe 6-19 unserer Zeitschrift frühe Kindheit dokumentiert. Das Heft ist erhältlich unter: www.fruehe-kindheit-online.de

 

Die Jahrestagung 2018 der Deutschen Liga für das Kind fand vom 19./20.10.2018 in Wiesbaden statt. Der Titel der Veranstaltung lautete:

Gemeinsame Verantwortung für das Kind
Bildungs- und Erziehungspartnerschaft
in der Kindertagesbetreuung

Die Tagung ist in der Ausgabe 6-18 unserer Zeitschrift frühe Kindheit dokumentiert. Das Heft ist erhältlich unter: www.fruehe-kindheit-online.de

 

Die Jahrestagung 2017 – zugleich Jubiläumstagung anlässlich 40 Jahre Deutsche Liga für das Kind – fand am 13./14.10.2017 in Berlin statt zu dem Thema:

Kinder schützen, fördern, beteiligen
Was ist erreicht, was bleibt zu tun?

Die Tagung ist in der Ausgabe 6-17 unserer Zeitschrift frühe Kindheit dokumentiert. Das Heft ist erhältlich unter: www.fruehe-kindheit-online.de

 

→ Die Jahrestagungen der vorhergehenden Jahre wurden jeweils in einer Ausgabe der Zeitschrift „frühe Kindheit“ dokumentiert.